Über Yoga

Der Begriff "Yoga" kommt aus dem Sanskrit und bedeutet soviel wie vereinen oder zusammenführen, bezeichnet aber gleichzeitig auch den Zustand der Vereinigung oder der Einheit, nämlich jener von Körper, Geist und Seele. Somit ist Yoga gleichermaßen der Weg und das Ziel.

 

 Der Weg des Yoga ist durch und durch Praxis, geht aber über das Praktizieren von Körper- und Atemübungen oder Meditation weit hinaus.

 

Yoga bietet, ohne Glaubenssätze zu formulieren,

den Rahmen für persönliches Wachstum in unserem Leben.

 

Yoga bedeutet Erfahrung und ist etwas, das nur aus der eigenen Übungspraxis entstehen kann.

Wir lernen Yoga kennen, nicht, weil wir so viel darüber hören oder lesen, sondern weil wir Yoga unmittelbar erfahren können, wenn wir Yoga üben. Jeder von uns kann das, ganz egal ob jung oder alt, dick oder dünn, sportlich oder weniger beweglich, Manager, Bauarbeiter, Single-Mama, religiös oder nicht!

 

Yoga führt uns von außen nach innen und ist dennoch nichts vom Leben abgewandtes,

sondern bezieht alle Aspekte unseres menschlichen Daseins mit ein.

 

Yoga bringt uns zurück zu uns selbst.